Dienstag, 8. August 2017

Flüchtling belästigte mehrere Frauen: Halb so schlimm, ist ja nur "kultureller Hintergrund"!

Wie die "Osnabrücker Zeitung" schreibt, hat ein Flüchtling mehrere Frauen offenbar massiv bedrängt, die zum Glück entkommen konnten.
Eine der Frauen, die sich bislang als Flüchtlings-
helferin engagiert hatte, versteht die Welt nicht mehr, aber nicht nur wegen der körperlichen Attacke, sondern auch wegen der Reaktion der Polizei auf den "hoch aggressiven" Täter: Warum hat man nicht schon vorher Hinweise an die Öffentlichkeit gegeben - sie war ja nicht der erste Fall?!
Die Polizei findet zwar, "ein erneutes Ereignis" könne nicht ausgeschlossen werden, aber man meint bei der Polizei nach Rücksprache mit Sozialarbeitern, die sexuelle Attacke sei "nicht  aus einem inneren Sexualtrieb heraus" gemeint, sondern "vermutlich eher kulturell bedingt" - soll wohl heißen, dass man das in der Heimat des Täters als junger Mann eben ständig so macht... ---> HIER !
Für die junge Frau heißt die traurige Konsequenz, dass sie laut Zeitung zukünftig immer ein Messer mitnehmen will, wenn sie unterwegs ist...

Wie war das noch mit der Integration - wer integriert hier wen?
Dies ist übrigens kein Artikel gegen Flüchtlinge, sondern ein Artikel gegen bewusste Verharmlosung!