Freitag, 4. August 2017

"Liebe Flüchtlinge, kommt alle nach Deutschland!" - Plötzlich ist der Artikel gelöscht...

"Liebe Flüchtlinge, kommt alle nach Deutschland!" schreibt der einschlägig be-
kannte Aras Bacho ("Flüchtling aus Syrien") in
der "Huffington Post" - und dann ist der Artikel plötzlich verschwunden, theoretisch zumindest, da es Methoden gibt (ich speichere z.B. immer alle Artikel dauerhaft)...  So findet man ältere Internetartikel meistens im "google-cache", den man durch den kleinen Pfeil (kleines Dreieck) am Ende eines Links aufrufen kann ---> HIER !

Besagter junger Schreiber war in der Vergangenheit bereits ähnlich kreativ, wobei auch da schon mal ein Artikel scheinbar spurlos verloren gehen konnte... ---> HIER und HIER und HIER !
Ich halte nicht viel davon, Artikel verschwinden zu lassen, es sei denn, es treten juristische Probleme auf, die man nicht ahnen konnte. Aber einfach etwas löschen, ohne was dazu zu sagen (schreiben), finde ich schon selt-
sam, auch wenn es "Radio Vatikan" praktiziert... ---> HIER !

Mein Rat: Wenn ihr im Internet Fehler gemacht habt, dann steht dazu - und bittet ggf. um Entschuldigung!